Historie

In Vorbereitung der Gaufestspiele des Jahres 1931 erhielt Wandlitz eine großzügige Sportanlage nebst Sozialgebäude. Die Einweihung des Sportplatzes in der Oranienburger Straße erfolgte im Mai 1931. In der Festschrift wurde bereits der örtliche Fußballverein erwähnt. Zu den Gründungsvätern gehörten die Gebrüder Albert und Ernst Römer.

Sportplatz Wandlitz im Jahre 1931 kurz nach seiner Fertigstellung

1946 wurde die SG Eintracht Wandlitz Sektion Fußball neu gegründet, zum Sektionsleiter wurde Alfred Polster ernannt.

1946 erstes Foto der Männermannschaft

1954 schloss sich die SG Eintracht Wandlitz mit der Sektion Fußball der Gewerkschaftsschule „ Fritz Heckert“ zur HSG Wissenschaft Wandlitz-Bernau zusammen.

1956 Pfingsten Gruppenbild 4 Mannschaften1, Fotobestand Hans Strutzke

Im November 1963 wurde die Sektion Fußball der TSG Einheit Wandlitz gegründet. Sektionsleiter war Paul Schwerdtfeger.

1976 Gewinn des FDGB-Kreispokals.

1976 1. Männermannschaft ohne Spielernamen1

1978/79 Gründung der 1. Frauenmannschaft.

1981 23. Mai 50. Vereinsjubiläum Frauenmannschaft gewinnt 2-0 gegen Forst Berlin

Im März 1990 wurde die TSG Einheit Wandlitz aufgelöst. Die Sektion Fußball gründete den eigenständigen 1. FV Eintracht Wandlitz. Paul Schwerdtfeger führte den Verein bis 2004.

1992 Erste Männer

Seine Nachfolge trat Carmen Kopischke an, die dem Verein bis 2012 vorstand.

2004 1011 Zeitungsmeldung MOZ - Führungswechsel bei Eintracht Wandlitz

Seit Februar 2012 führt Sven Roos als Vereinspräsident die Geschicke des 1. FV Eintracht Wandlitz.

2012 10. Februar Zeitungsmeldung MOZ - Wichtig ist, dass jetzt Ruhe einkehrt (2)